SV Waldhof Mannheim 07 - HG Oftersheim/Schwetzingen  13:37 (5:19)

Das Trainerteam der B-Jugend von der HG Oftersheim/Schwetzingen nutzte beim Badenliga-Schlusslicht SV Waldhof die Möglichkeit, den Spielern des Jahrganges 2001 mehr Spielzeit zu geben. Trotzdem war der deutliche 37:13 (19:5)-Erfolg zu keiner Zeit wirklich in Gefahr.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem harzfreien Spielgerät zeigten die Jungs der HG, dass Sie trotz der Tabellensituation ihres Gastgebers, dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen würden. Ab Minute 11 war die Abwehr der Gäste im Spiel. Bis zum Seitenwechsel ließ diese nur noch ein Tor zu (5:19).

In Hälfte zwei bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Gut organisierte Deckung und Spielwitz im Angriff führte zu einem 22-Tore-Vorsprung bis zur 41. Minute (9:31). In den letzten Minuten des Spiels ließ die Konzentration auf Seiten der HG etwas nach und der SVW verbesserte seine Torausbeute geringfügig.

Fazit von Trainer Detlef Röder: „Die Jungs haben ihre Aufgabe gut gemeistert. Wir haben heute überwiegend den jüngeren Jahrgang eingesetzt. Die Jungs haben das in sie gesetzte Vertrauen voll bestätigt. Jetzt gilt es daran weiter zu arbeiten.

HG: Daniel Schiller (3), Adrian Heid (5), Raul Seidenfuß (7),  Steven Beck  (5) Alexander Zemella  (1), Felix Kruse (5), Bastian Hörner (2), Florian Steinbach, Jacob Clarius (9), Fauerbach, Freddy, Jonas Hideg.                                dr