HG Oftersheim/Schwetzingen - SG Edingen/Friedrichsfeld 21:21 (8:10)

Erneut zeigte die B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen bei diesem Remis in der Badenliga zwei Gesichter. Zwar wurde in der Abwehr gegen die SG Edingen/Friedrichsfeld gut gearbeitet, jedoch schafften es die Gastgeber nicht, sich dafür selbst zu belohnen.

Zu oft wurden Abpraller den Gästen überlassen, die dann zu leichten Toren kamen. Bis zum Seitenwechsel blieben beide Mannschaften auf Augenhöhe. Den besseren Start in Hälfte 2 hatten die Gäste  und legten bis zur 31. Minute das 10:14 vor. In der Folge fingen sich die HG-Jungs und erzielten durch einen 4:0-Lauf den Ausgleich. In dieser Phase hätten sie der benachbarten SG davonziehen können. Doch durch leichtfertig vergebene Chancen wurde diese Möglichkeit vertn. Am Ende konnten und mussten die Gastgeber mit dem Unentschieden zufrieden sein. 

Trainer Detlef Röder sah in manchen Bereichen Stillstand: „Wie bereits in den letzten Spielen, lag unser Problem erneut in der Chancenverwertung! In der Abwehr werden wir zwar stabiler, allerdings müssen wir die Absicherung der Abpraller besser in den Griff bekommen.“

HG: Julian Hörner (5/2), Jonas Hideg (1), Jan Zecevic, Nicholas Mergenthaler, Daniel Schiller (4), Adrian Heid (2), Raul Seidenfuß, Steven Beck (6), Sebastian Brand, Bastian Hörner (2), Florian Steinbach, Jacob Clarius (1). dr