HG Oftersheim/Schwetzingen 2 - TV Sinsheim  34:27 (14:11)

A2 schlägt ersatzgeschwächt Vierten TV Sinsheim

 

Verstärkt mit Spielern der mB trat die A2 der HG Oftersheim/Schwetzingen das Landesliga-Spiel gegen Sinsheim an und trug letztlich mit 34:27 (14:11) den Sieg davon.

Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste. Sie führten nach vier Minuten mit 3:0. Die Hausherren fingen sich und glichen bald aus (7.). Ab diesem Zeitpunkt war die Partie bis zur 15. Minute ausgeglichen. Die Kurpfälzer kamen aber immer besser ins Spiel und erspielten sich bis zur Pause einen  Drei-Tore-Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel von der HG bestimmt. Die Abwehr funktionierte immer besser und im Angriff wurden die Chancen konsequent ausgenutzt. Nach Abpfiff war dann die Freude auf Seiten der HG groß.

HG: Dennis Kilger 3/2, Ralph Brang 6/6, Marius Müller, Florian Steinbach, Lucas Zacharias 3, Nicholas Mergenthaler 1, Steven Beck 8, Jens Gölitz, Felix Kruse 6, Jannis Neuner 4, Bastian Hörner 2, Keon Young, Patrick Niesen 1, Paul Oppek.                dr