Badenliga-Aufsteiger HG Oftersheim/Schwetzingen sammelt weiter fleißig Punkte. Die jungen und hungrigen Handballerinnen gewannen beim TSV Amicitia Viernheim eindrucksvoll mit 27:20 (14:10).


Es war ein astreiner Start-Ziel-Sieg, der Gast musste nie einen Gleichstand hinnehmen. Viernheim bekam ein 0:4 vorgelegt und gelangte im Prinzip nie wieder auch nur annähernd in Schlagdistanz. Die Dominanz der HG hielt bis zum16:25 an, bevor dann ein wenig der Fuß vom Gaspedal genommen wurde.
Trainer Klaus Braun war mehr als nur zufrieden: „Wir haben über das gesamte Spiel eine konsequente und konzentrierte Leistung abgeliefert. Hervorzuheben ist die herausragende Leistung unserer Torhüterin Bianca Stan. Anfangs hat es zwar ein wenig gedauert, bis wir den Gegner im Griff hatten, aber ich kann ein Lob an die gesamte Mannschaft aussprechen.“ Überzeugend war seiner Meinung nach die Abwehrleistung, der innige Zusammenhalt im Deckungsverbund. Aber auch die Konsequenz im Angriffsverhalten fand vor seinen Augen Gnade.
Stan, Wieczorek; Kubach, N.-M. Münch (1), Peglow (1), Braun, Brückner (1), Ullrich, M. Münch (2), Gölitz (6/1), Zachert (7/6), Koch, Marmol Carmona (2), Kolb (7).  mj