Die HG Oftersheim/Schwetzingen II musste sich beim vormals Letzten der Handball-Badenliga, Oberliga-Absteiger TV Bretten, mit einem 26:26 (14:14) begnügen und bescherte dem Gastgeber ungewohnte Glücksgefühle und den ersten Punkt.

Mit großer Erwartungshaltung war das Team in den Kraichgau gefahren und diese schien sich auch zu bestätigen. Der Gast legte ein 3:0 vor und für den TVB bot sich eigentlich nicht der Hauch einer Chance. Dass die Geschichte kein Spaziergang werden sollte, bewiesen die folgenden Szenen. Mit Nachlässigkeiten wurde der Gegner peu à peu aufgebaut. Die HG verzettelte sich im Angriff, wahrte aber zunächst noch ihren Vorsprung (6:9), bis die Fehlerquote drastisch überhandnahm. Bretten bekam nun Oberwasser (12:10), spielte sich beinahe in einen Rausch. Dabei gilt zu berücksichtigen, dass Keeper Benjamin Sartorius unter anderem schon zwei Siebenmeter pariert hatte.

Meist einem Rückstand hinterlaufend (20:17, 24:22), bestritt Oftersheim/Schwetzingen auch den zweiten Durchgang. Erst beim 24:24 durch Alexander Leibnitz von Halbrechts (54.) in der beidseitig extrem fehlerhaft geführten Begegnung war wieder ein Gleichstand erreicht. Leibnitz sorgte dann auch wieder für Hoffnung im HG-Team, als er hinten den Ball rausfischte und unaufhaltsam zum Konter davonzog. Aber fast noch in den Jubel hinein, sorgte Dominik Junker vom Kreis wieder für den Ausgleich und nach einem verworfenen HG-Siebenmeter legte der der zehnfache TVB-Halblinke Marvin Mohrlock wieder vor (58.). Erst vier Sekunden vor dem Abpfiff rettete Spielertrainer Christoph Lahme mit einem Kraftakt seiner Mannschaft noch den einen Punkt. Zuvor hatte der eingewechselte (50.) Jungtorhüter Maximilian Herb mit seinen sieben Paraden überhaupt erst den Weg zum Remis geebnet.

Trainer Matthias Polifka war nach der Begegnung entsprechend verschnupft, da sein Team weder im Angriff noch in der Deckung sein durchaus vorhandenes Potential in der von ihm gewünschten Weise abgerufen hatte.

HG: Sartorius, Herb; Siegel, Ziegler, W. Fink, Fendrich (3/2), Fellhauer (2), Krämer (1), Demel, Leibnitz (6), Lahme (4), Olbert, Hahne, Micke (10). mj