Die meisten Entscheidungen in der Handball-Badenliga sind gefallen. Lediglich bei der Frage zur Anzahl der Absteiger bleibt noch etwas offen. Aber das belastet die hiesigen Vereine nicht. So will die HG Oftersheim/Schwetzingen II gegen Absteiger HC Neuenbürg einen runden Saisonabschluss begehen.

Laut Gerüchten wollen die Trainer noch einen Routinier reaktivieren. Dieser soll die Abwehr stabilisieren, damit einer gelungen Vorstellung nichts im Wege steht. Näheres ließ sich das Trainergespann Christoph Lahme und Cristian Vrancic aber noch nicht entlocken. Der HCN hatte zuletzt Meister Heddesheim am Rande einer Niederlage, verlor dann nur mit einem Treffer Differenz. Zuvor hat es für den Letzten auch zwei Siege gegen Rot und Friedrichsfeld gegeben. Auch Justin Hahne freut sich auf den Rundenschluss, findet aber dennoch ein Haar in der Suppe: "Wir haben eine gute Rückserie gespielt. Allerdings finde ich es schade, dass ein Lucas Gartner nicht hervorgehoben wird, der mich in meinem Spiel als Kreisläufer und meinem Ehrenamt 'Bierwart' immer unterstützt hat. Außerdem trat er besonders beim Spiel gegen den HSV als Haupttorschütze auf. Trotzdem gilt mein Dank den ganzen Zuschauern, dem Verein, dem Trainerteam und selbstverständlich meiner Teamkollegen." mj

HG Oftersheim/Schwetzingen – HC Neuenbürg (Samstag, 20 Uhr, Karl-Frei-Halle Oftersheim)